Urban Kloz Schneider oo Sophia
*16.05.1627 +25.11.1691

Mathias Kloz vulgo Lautenmacher
*11.06.1653 +16.08.1743

1. oo 1686 Maria geb. Seiz
2. oo 09.07.1705 Ww. Ursula Schändl geb. Schlaucher

Begründer des Mittenwalder Geigenbaus

Am 04.02.1686 wurden Mathias Kloz und seiner Ehefrau Maria von seinem Schwiegervater Michael Seiz ein Haus überschrieben. Wo dieses Haus stand, ist nicht mehr genau festzustellen. 1717 bis 1733 lässt sich der Wohnsitz von Mathias Kloz nur durch Steuerlisten in der Hochstrasse aber ohne Hausnummer nachweisen.

Georg I. Kloz
*31.03.1687 +31.08.1737

Eltern Mathias Kloz Geigenmacher oo 1686 Maria geb. Seiz

1. oo 16.07.1715 Anna geb. Sprenger
2. oo 30.05.1735 Ww. Barbara Prantner

zusammen mit Andreas Jais die ersten Schüler von Mathias Kloz

1715 Haus Nr. 249 Stainergasse 33 nach Steuerregister 1717 – 1733 Ballenhausgasse (Judengasse) ohne Hausnummer

Sebastian Kloz
*18.01.1696 +20.01.1775

Eltern Mathias Kloz Geigenmacher oo 1686 Maria geb. Seiz

oo 15.05.1724 Maria Rosina geb. Mayr aus Rovereto

Schüler von Mathias Kloz Von Sebastian Kloz hat sich ein Arbeitszeugnis, ausgestellt am 19.12.1767 für 1 Jahr 34 Wochen für Johann Georg Psenner aus Innsbruck, erhalten

Haus Nr. 366 neu, Im Gries 16 Durch Steuerregister: 1730 – 1733 Hochstr. 1760 – 1774 Stainergasse 29

Joannes Carolus Kloz
*29.01.1709 +25.05.1769

Eltern Mathias Kloz Geigenmacher oo 09.07.1705 Ursula Schändl geb. Schlaucher

1. oo 30.05.1735 Margaretha geb. Knilling
2. oo 26.02.1753 Maria Sailer

1735 durch Kauf erworben Haus Nr. 136 neu, Fritz-Prölß-Platz 16